Abruzzo: Terra di Parchi Naturali, Borghi e Folklore.


  • Italian
  • German
  • Spanish
  • English
  Contrada Cerrano 36 - 64028 Silvi (Teramo)
Tel: +39 085 9354033 mobile +39 320 2504905
Tel & Fax invernale +39 085 4225071
info@agriturismolemacine.it
 
   

Iscriviti!
Sarai aggiornato su offerte ed eventi.
Name

E-Mail
Anmelden
Abmelden

Chiama con Skype

In der Umgebung
 Abruzzo - Le macine
 
Das Meer

Wir sind nur 6 Kilometer von den Strandortschaften von Silvi Marina und Pineto entfernt, die als “die Perlen der Adria” bekannt sind, wo Sie zwischen den voll ausgestatten Strandchalets und den ruhigeren freien Stränden vor dem Pinienhain bei dem Cerranoturm werden wählen können. Es gibt auch die Möglichkeit, Ausflüge zu den Tremiti-Inseln zu organizieren.Distanti solo 6 Km dalle stazioni balneari di Silvi Marina e Pineto, definite le "perle dell'Adriatico", potrete scegliere tra le assolate e sabbiose spiagge attrezzate con ombrelloni e stabilimenti balneari o quelle più selvagge a ridosso del Parco Marino della Torre del Cerrano, con una lussureggiante pineta secolare fin sul mare. Possibilità di escursioni alle vicine isole Tremiti.

Kunst, Geschichte und Kultur

Unser Bauerhof ist nur wenige Minuten von dem mittelalterlichem Dorf von Silvi Alta, das eine der besten Aussichten der Gegend genießt, und den alten Mauern von Atri, einer Kleinstadt, die noch die Zeugnisse ihrer römischen Vergangenheit bawahrt, entfernt. “Le Macine” sind auch ein idealer Ausgangspunkt für diejenigen, die die Schätze im Landesinneren der Region entdecken wollen: die Heilige Treppe von Campli, die Abteien von Santa Maria in Propezzano und Santa Maria in Ronzano, die imposante Festung von Civitella del Tronto stellen nur einen kleinen Teil der unzähligen Sehnswürdigkeiten der Region dar.

Gebirge und Naturschutzgebiete
 
Von den Gebirgen bis zum Meer sind die Abruzzen das grüne Herz Europas. In weniger als eine Stunde kann man die Hänge des Gran Sassos d´Italia und der Majella erreichen und dort angenehme Wanderungen unter Buchen- und Nadelwäldern unternehmen, um dann die alten, in den Schluchten verborgenen Einsiedeleien zu bewundern. In den Nationalparken hat jeder kleiner Berg sein mittelalterliches Dorf, mit seinen Kirchen,Türmen und kleinen Schlössern; in diesen kleinen Ortschaften üben immer noch Handwerker wie Schmiede und  Keramisten, Gold- und Silberschmiede ihren traditionellen Beruf (oder Berufung) aus. Das Dorf Castelli ist wegen seiner  Keramikkunst  berühmt, Guardiagrele wegen seines Kupferhandwerkes und seiner Eisenhauer, Scanno, nicht nur für seine Aussicht bekannt, eine Jahrhundert lange Tradition der Goldschmiede. Dazu muss man auch die Grotten von Stiffe, die hervorragenden Türme von Pacentro, die Hochebenen von Rocche und Campo Imperatore, die unveränderten mittelalterlichen Dörfer von Calascio und Pescocostanzo erwähnen.
 
Unterhaltung
 
... und sehr viel Spass! Wassermelonenessen und wilde Tänze am Strand, Nachtlokale, Kneipen und Discos, Wassersport und Dorffeste und typische Dorfmärkte,  Tennisplätze, Reiten, Golfplätze und vieles noch....